Persönlich, ehrlich, anders!

Der Kommunikationsstil der Verwaltung mit der Selbstverwaltung ist wirklich „persönlich, ehrlich, anders“, aber im negativen Sinne. Das schadet Pinneberg und die 50.000€ in die Imagekampagne Persönlich, Ehrlich, Anders ist rausgeworfenes Geld! Wie Anspruch der Bürgermeisterin„Im Rathaus wird mehr und bessere Arbeit gemacht, als bisher oft nach außen sichtbar wurde. Dadurch entsteht manchmal ein etwas schiefes Bild von Pinneberg – und das wollen wir korrigieren.“ und Wirklichkeit auseinander gehen können Sie hier lesen.
Lesen Sie weiter die Kommunikation meines Fraktionskollegen mit dem Fachbereichsleiter Herrn Stieghorst.
Joachim Dreher

An die Mitglieder der Ausschüsse Stadtentwicklung und UNK

Sehr geehrte Damen und Herren,
ich möchte Sie in Kenntnis setzen über einen E-Mail-Verkehr zwischen der Verwaltung und der Fraktion Grüne & Unabhängige, die unterbrochenen Bauarbeiten am Eggerstedter Weg betreffend.
Da Herr Stieghorst hier allgemeine Aussagen zu Anfragen „baubedingte Zwischenzustände“ betreffend macht, denke ich, dass das von allgemeinem Interesse sein könnte.
Den Brief „Anfragen Eggerstedter Weg zweiter Teil, habe ich gerade an die Verwaltung geschickt.
Mit freundlichen Grüßen
Manfred Stache

Emailwechsel mit der Verwaltungzweite Anfrage zu den Bauarbeiten am Eggerstedter Weg

Fraktionsvorsitzender Grüne & Unabhängige

Verwandte Artikel

Kommentar verfassen

Artikel kommentieren


* Pflichtfeld

Time limit is exhausted. Please reload CAPTCHA.